Blackbeard

Kurzinfos

Name Blackbeard
Genre Piraten
Epoche ~1700
Spielebene operationell
Zeitmaßstab abstrakt
Kartenmaßstab 63 Seemeilen/Hex
Einheitenmaßstab 1 Schiff/Counter
Anzahl Spieler 1-4
Spielzeit 2-8 Stunden
Counterzahl ~100
Kartengröße 24”x22” + 8”x22”
Regelseiten 16
Komplexität 5/10 (Avalon Hill Skala)
Komplexität 3/10 (meine Avalon Hill Skala)
Jahr 1991
Hersteller Avalon Hill
Info-URL Grognard

Inhalt

Ein Spieler repräsentiert ein bis drei Piraten (auch gleichzeitig). Spielziel ist es, der (überlebende 🙂 Pirat mit dem schlimmsten Ruf zu sein. Gibt es den nicht, gewinnt der zur Ruhe gesetzte Pirat mit dem meisten Geld.

Geld und Ruf erzielt man durch Aufbringung von Handelsschiffen, Verkauf der Ware und der die Folter überlebenden Geiseln und Überfälle auf Hafenstädte. Auch Pakte und Duelle mit anderen Piraten sind möglich.

Gleichzeitig kann jeder Spieler bis zu zwei “King’s Commissioner” spielen, also von der britischen Krone beauftragte Piratenjäger. Mit diesen Figuren macht man den Piraten der anderen Spieler das Leben schwer.

Dann gibt es noch “Warships”, die durch Zufall auftauchen und von Gegnern nach vorgegebenen deterministischen Regeln gespielt werden.

Andere Zufallsereignisse wie Stürme, Eingeborenenaufstände, Skorbut, … fehlen auch nicht.

Meine Meinung

Wer “dran” ist, wird durch Karten entschieden. Es passiert des öfteren, daß ein Spieler mehrfach nacheinander am Zug ist, während andere danebensitzen. Abhängig vom eigenen Masochismusgrad kann das entweder lustig oder nervig sein, es bringt aber auf jeden Fall Spannung ins Spiel (”Schaffe ich es, vor dem Warship abzuhauen???”).

In meinem Bekanntenkreis (einschließlich mir) hat noch niemand das Spiel gewonnen, was an der Lethalität und dem geringen Einkommen liegen mag. Eine wirklich wertvolle Prise zu erhaschen ist (zu) großer Zufall.

Die Aufmachung des Spiels ist sehr gut, zu jedem Piraten gibt es seine Lebensgeschichte, die Counter sind übersichtlich, die Karte ebenfalls und gut coloriert.

Fazit

Gut spielbar, erzeugt aber vielleicht aufgrund der ungewöhnlichen Initiativeregeln und der nur entfernt bestehenden Gewinnchance Frust.

Advertisements
Both comments and trackbacks are currently closed.

Trackbacks

  • By Neue DVDs aus dem Baumarkt « Doc-T on 17 Oktober 2007 at 20:47

    […] 8 Euro) Extra angesichts des bevorstehenden Urlaubs gekauft, zur Einstimmung auf Blackbeard, was bestimmt gespielt […]

%d Bloggern gefällt das: