Commands and Colors

Kurzinfos

Name Commands and Colors: Ancients
Genre Punische Kriege
Epoche 400-200 v.Chr.
Spielebene taktisch
Zeitmaßstab abstrakt
Kartenmaßstab abstrakt
Einheitenmaßstab abstrakt
Anzahl Spieler 2
Spielzeit 1 Stunde pro Schlacht
Counterzahl 345 Holzblöcke
Kartengröße paßt locker auf den Küchentisch
Regelseiten 28 (inkl. Szenarien)
Komplexität Medium (Hersteller)
Komplexität 3/10 (meine Avalon Hill Skala)
Jahr 2005
Hersteller GMT Games
Designer Richard Borg
Info-URL Game Homepage
Info-URL BoardGameGeek Beschreibung und Bilder
Info-URL Grognard
Info-URL FAQ, uncountable many scenarios und anderes
Info-URL Top 10 Reasons to Get or Avoid Commands & Colors: Ancients
Info-URL Punic Wars at Wikipedia (en)

Inhalt

Das Regelheft ist kurz und übersichtlich, mit vielen farbigen Beispielen. Trotz der Einfachheit der Regeln interessante Sonderregeln wie Trampel-Attacken von Elefanten, Anführerunterstützung, usw. Die Züge sind Karten-basiert.

Die Holzblöcke sind etwas sehr ungleichmäßig produziert, haben aber eine sehr angenehme Größe. Verschiedene Einheiten haben verschieden große Blöcke.

Es sind nur zehn Szenarien enthalten, was im Sinne der Wiederspielbarkeit wenig erscheinen mag. Aber im Netz gibt es bereits umfangreiche Szenario-Sammlungen.

Die Box ist zum einen unglaublich detailliert und hochglanzprofiliert produziert, dabei so stabil, daß man einen Sack Kartoffeln daraufstellen könnte, ohne daß sie kaputt ginge.

Super-fantastisches Feature: auf der Box war “Deutsch” angehackt, was ich erst als erheblichen Nachteil angesehen habe. Nach dem Öffnen mußte ich feststellen, daß das Spiel gänzlich sowohl in Englisch als auch in Deutsch vorlag! Selbst die Spielkarten sind Deutsch und Englisch enthalten! Sensationell! Einziges Manko dabei ist, daß das deutsche Übersichtsblatt offensichtlich einem Farbtintenstrahler entsprang und auch nur einmal vorhanden ist, statt der zwei Referenzblätter im Englischen.

Die Box kam mit völlig wirren Counterbögen, die teilweise doppelt sind, teilweise nicht benötigt werden. Das Bekleben hat mehere Tage gedauert. Unbedingt die Aufkleber gemäß Regelbuch aufkleben, sonst erlebt man komische Überraschungen!

Fazit

Einfaches, sehr schnelles Spiel.

Muß gespielt werden. Als nächstes. Bald. Schnell. Oft. Eine ziemliche Menge “Bang for the Buck”. Wohl einer meiner besten Käufe bislang.

Advertisements
Both comments and trackbacks are currently closed.
%d Bloggern gefällt das: