Spielemesse Essen 2009

Die Spiel 2009 war ein völliges Desaster! Samstag um fünf vor zehn war ich in der Halle, um kurz nach zehn hatte ich das erste Spiel gekauft, um zwanig nach zehn waren sechs Tüten voll. Das Schließfach reichte hinten und vorne nicht, ich habe noch mehr gekauft, die Arme wurden länger, ich konnte nicht mehr schleppen, habe mit niemandem geredet und nach dreieinhalb Stunden habe ich alles zum Auto geastet, bin verschwunden und hatte mehrere Tage Muskelkater. Und später habe ich erfahren, daß ich zwischendurch die Halle hätte verlassen und wieder betreten können! Neiiiiiiiiin!

Naja, vielleicht nicht schlecht, noch sind die meisten Spiele des letzten Jahres ungespielt. Hier die diesjährige Brettspielausbeute, neben neuen Würfeln, buntem Cthulhu-Cow Würfelbeutel und einem Universal-Spielleiterschirm:

Advertisements
Both comments and trackbacks are currently closed.

Kommentare

  • MA  On 31 Oktober 2009 at 15:55

    Hei!
    Wie wäre es,sebst Spiele zu Entwerfen?

    Ma

  • Silvan  On 2 November 2009 at 10:59

    Aloa!
    Gib mal Bescheid wenn du das WoW Boardgame gespielt hast, ein Freund überlegt ob er sich das kauft.
    Das Starcraft Brettspiel, ist von den gleichen Leuten glaube ich, macht auf jeden Fall eine Menge Spaß…
    Schöne Grüße
    Silvan

    • doct  On 2 November 2009 at 11:34

      Oi! Dieses Jahr in Essen gekauft habe ich dieses WoW-Spiel. Das andere WoW-Spiel haben wir, mit Erweiterung, bereits herumliegen.

      Bei letzterem würde ich vom Kauf eher abraten. Endlose Würfelorgien.

      • Silvan  On 2 November 2009 at 12:30

        Ok, danke für den Tip. 🙂

%d Bloggern gefällt das: